Telefon-Rabatte

198
Telefon-Rabatte
Telefon-Rabatte

Bei dem Anblick Eurer Telefonrechnung läuft Euch regelmäßig ein kalter Schauer über den Rücken? Das muss nicht sein: denn es gibt vielfältige Angebote mit Telefon Rabatte speziell für Studierende.

So gibt es zum Beispiel die Antragsformulare für den Sozialtarif der Telekom. Wer BAföG erhält oder bereits von den Rundfunkgebühren befreit wurde, kann eine monatliche Gutschrift auf die anfallenden Telekom-Gesprächskosten bekommen.

Uni@Home Programm
Weitere Ermäßigungen gewährt die Telekom mit Ihrem „Uni@Home“-Programm
in Zusammenarbeit mit zahlreichen Hochschulen. Wenn Ihr Euch einen ISDN-Anschluss
einrichten wollt, oder Euch für das superschnelle DSL entscheidet,
müßtet Ihr normalerweise eine Bereitstellungsgebühr bezahlen.
Mit dem Uni@Home-Programm übernehmen aber die Hochschulen diese Bereitstellungsgebühr.

GEZ

Wer kennt sie nicht, die Gebühreneinzugszentrale (GEZ). Sie will immer nur unser Bestes, das Geld. Auch wer nur Privatsender hört oder sieht, wird monatlich zur Kasse gebeten. Das muss aber nicht sein. Man kann sich auch von der GEZ-Pflicht befreien lassen: Voraussetzung ist eine entsprechende Finanzsituation: Wenn man weniger als den 1,5-fachen Regelsatz der Sozialhilfe (je nach Kommune unterschiedlich hoch) plus Kaltmiete verdient, schaut die GEZ in die Röhre. Dafür muss man allerdings jedes Semester mit den entsprechenden Unterlagen zum örtlichen Sozialamt pilgern, um die Befreiung zu beantragen. Näheres erfahrt Ihr hier.